Coco's Welpentagebuch

Hey ihr Lieben, die meisten hier kennen mich noch nicht. 

Ich bin Coco, stolze 9 Wochen alt und vor einer Woche bei meiner Familie eingezogen 😊

Ich wohne hier mit meinem Rottweiler-Bruder Chucky (der ist schon uuuuralt, fast 4 oder so 😳), einem Katerchen der immer grimmig guckt und mit meinen zwei Menschen zusammen.

Heute hatte ich meinen ersten Tag in der Hundeschule Hohenwart. Boah war das spannend sag' ich euch 😱

Als aller erstes wurde ich neu eingekleidet mit einem Halsband und einer Leine 🤩

Das wurde auch Zeit, immerhin hatte ich mein erstes Halsband schon ne ganze Woche. Das ist doch schon längst out 🙄! 

Dann auf dem Hundeplatz haben die Menschen sich gegenseitig begrüßt und wir Hunde sollten hinter ihnen bleiben und dabei zugucken.

Pffffff. Wie öde 😒!

Die nächste Übung war da schon besser: Immer wenn ich mein Frauli angeguckt habe gab's ein Leckerchen 😁 Ich persönlich fahr' ja auf alles ab was man essen kann (oder auch nicht essen kann)... Hauptsache was im Mäulchen und Magen haben 😉!

Nach einer kurzen angeleiteten Spielpause ging es weiter mit einer Abrufübung.

Da haben aber alle große Augen gemacht, wie toll ich mit wehenden Ohren und wippendem Speck zu meinen Menschen gerast bin 😎.

Zum Schluss gab's dann eine "Halteübung". Ich war schon soooo müde, dass ich fast in Fraulis Armen eingeschlafen bin. 

Eins muss ich aber zugeben:

Es war eeeeecht cool da! Ich freue mich schon auf's nächste Mal 😍

Bis demnächst, eure Coco 

💜


Halli Hallo, ich bin's, Coco 😊

Heute war ich endlich wieder in der Hundeschule.

Ich lieeeeebe es da 😍 Was für's Köpfchen tun und dabei auch noch Leckereien abstauben. Hammer, sage ich euch 😁

Erstmal haben sich die Menschen begrüßt und wir sollten dabei hinter ihnen sitzen und nix machen. Sowas von öde 🙄 Wir müssen aber auch lernen, mal einfach nichts zu tun. Das scheint wichtig zu sein, sagt zumindest Jonas. Und der hat da echt Ahnung, hab' ich mir sagen lassen 😃 Danach gab's "Hundetausch". Ein anderes Herrchen hatte mich dann an der Leine und ich bin, ohne mich nur einmal nach meinen Menschen umzudrehen, mitgelaufen. HALLO? Der hatte auch Leckerlis dabei, ist doch wohl logisch, dass ich da mitgehe 🤤

Die Übungen waren meeeheega toll! Über unterschiedliche Untergründe laufen, Slalom um Stangen, Sitz, Platz, auf ein Trampolin setzen, in eine Sandmuschel legen, über eine Bank balancieren,... lauter tolle Sachen 😊

Als Bezahlung gab's vieeeele Leckerchen.

Cash - direkt in's hungrige Mäulchen 😏

Dafür mache ich einfach alles 😁 Bin eben ne waschechte Labradorine 😋

Weiter ging es mit einer schönen Spielrunde mit den anderen Welpis. Wir sind hin- und hergeflitzt und haben richtig schön miteinander getobt 💜 Lauter nette, lustige Hunde in der Gruppe, ich fühl' mich da echt labradorwohl!

Anschließend haben die Menschen mit ihren eigenen Hunden nochmal die coolen Übungen vom Anfang gemacht. Ich sollte den Parcour mit meinem Herrchen ohne Leine machen. Wer ein richtiger Streber werden will, muss früh damit anfangen 😆.

Ich freue mich jetzt schon auf's nächste Mal 😍

Viele liebe Grüße, Eure Coco 💕


Heyho Leute, ich bin's, Cocolina. Der kleingroße Knödel aus der Hundeschule 😊.

Immer wieder Samstags ist Hundeuni-Action. Es war meeega cool 😎Nach dem öden Begrüßungsritual (bei dem ich mittlerweile tatsächlich auch brav bei meinen Menschen sitzen bleibe 😋) ging's los mit Übungen.

Überall auf dem Platz verteilt waren lustige Hütchen die wir Hunde umwerfen sollten und darunter waren Zettel mit unterschiedlichen Übungen. Zum Beispiel: ich sollte mich hinlegen und Herrchen im Hopsalauf um mich herum... Das sah lustig aus 🤣 Am liebsten wollte ich da natürlich mithopsen. Aber für's brave Warten gibt's Kekse, das ist dann doch mehr wert 😁. Oder ich soll sitzen bleiben während meine Menschen Fußball spielen 😳 Ohne mich!! Aber was soll ich sagen.... KEKSEEEE 😃! 

In der Spielpause darf ich nun übrigens bei den Großen mitmischen 😎Wurde auch Zeit! Die zerbrechen nicht gleich, wenn man da mit vollem labbiturbo reinkugelt 😄

Zum Schluss gab's eine Abrufübung. Links und rechts standen meine Hundekumpels mit ihren Menschen und ich sollte durch zu meinen Leuten laufen.

Das hat hervorragend geklappt 😊

Dann wurde die Schwierigkeit erhöht und Jonas hat zwei Spielzeuge und Nassfutter auf die Strecke gelegt.....

Joaaaa....

Das zweite Spielzeug fand ich schon sehr interessant, da musste ich kurz schnuppern 😆

Als ich dann weiter zu meinen Menschen gelaufen bin habe ich doch noch kurz dem Duft des Futters folgen müssen 🙈 Die Versuchung war zu groß!

Aber Hey.... Bevor jetzt jemand sagt typisch Labrador.... Meine Hundekumpels sind da auch nicht problemlos daran vorbei gelaufen 😏

Wie sagt man so schön? Übung macht den Meister 😊 Und genau deswegen freue ich mich jetzt schon auf's nächste Mal 😍 

Eure Coco 💜